Tag der Regionen 2020

Mon, 28 Sep 2020 15:55:55 +0000 von Knut Laemmerhirt

Zum Auftakt des "Tages der Regionen" fand der ürsprünglich als Freiluftveranstaltung geplante Gottesdienst in der Stiftskirche statt. Nachdem Pastor Wiardus Straatmann drei Kinder getauft hatte, hielt Lektor Fritz Tolkmitt aus Nordwohle die plattdeutsche Predigt. Er fand eindringliche und aufmunternde Worte zu den aktuellen Themen Corona-Pandemie und Flüchtlinge. Zur aktuellen Situation der Flüchtlinge in Europa, speziell in Griechenland, sprach Heiner Herholz. Er mahnte, dass das Thema nicht vergessen werden darf und bat um Unterstützung. Am Ende eröffnete Bürgermeister Christian Porsch offiziell den "Tag der Regionen" und stellte die einzelnen - in diesem Jahr dezentral gelegenen - Aktionen vor.
 
Musikalisch ging es direkt im Anschluss an den Gottesdienst weiter: Das Orgelmärchen "Die Bremer Stadtmusikanten" von Rainer Böhm nach Gebrüder Grimm wurde aufgeführt. Walter Bellingroth (Sprecher), Thomas Schwenen (Percussion), und Réka-Szusanna Fülöp und Ralf Wosch (Truhenorgel) entführten die Zuhörer und -schauer in die Welt des Märchens. Die spannende Handlung wurde sprachlich und musikalisch hervorragend dargestellt. 
Quelle: Rapelovski