Ev.-luth. Kirchengemeinde Bassum

Unsere Termine

August 2018
So, 26.08.2018
11:00 Uhr
Missing_medium
Bild:
Gottesdienst
Gottesdienst mit Taufen
Pastorin Sandra Kopmann
Orgel: Kreiskantor Ralf Wosch
Stiftskirche
Am Kirchhof 2
27211 Bassum

Weitere Informationen
September 2018
So, 02.09.2018
11:00 Uhr
Missing_medium
Bild:
Festgottesdienst
Festgottesdienst zur Goldenen Konfirmation mit Feier des Heiligen Abendmahls
Pastorin Ines-Maria Kuschmann
Orgel: Dr. Brandes
festliche Instrumentalmusik
Stiftskirche
Am Kirchhof 2
27211 Bassum

Weitere Informationen
So, 02.09.2018
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Missing_medium
Bild:
Ökumene auf dem Rad
Wir wollen gemeinsam mit unseren „Schwestern und Brüdern im Glauben“ der katholischen Kirchengemeinde eine Radtour unternehmen.

Dazu laden wir alle herzlich ein.

Wir fahren von Kirche zu Kirche: Start ist in Bassum bei der katholischen Kirche in der Mittelstraße, von dort fahren wir nach Nordwohlde und weiter nach Neubruchhausen. Über Hallstedt – dort werden wir uns am Göpel mit Bratwürsten vom Grill und Getränken stärken – geht es zurück nach Bassum. An der Stiftskirche werden wir gegen 18:00 Uhr wieder eintreffen.

Insgesamt werden wir ca. 20 Kilometer Wegstrecke zurücklegen.

Für Verpflegung, vor allem Getränke, für unterwegs möge bitte jeder selbst sorgen.

kath. Kirche St. Ansgar
Mittelstraße
27211 Bassum

Weitere Informationen
So, 09.09.2018
10:00 Uhr
Missing_medium
Bild:
Festgottesdienst
Festgottesdienst 950 Jahre Albringhausen
Pastor Wiardus Straatmann
Posaunenchöre Bassum und Nordwohlde
Albringhausen

27211 Bassum

Weitere Informationen
So, 16.09.2018
11:00 Uhr
Missing_medium
Bild:
Gottesdienst
Gottesdienst mit Pastorin Cornelia Harms
Orgel: Svetlana Rewina-Plate
Dreifaltigkeitskirche
Hauptstraße
27211 Bassum-Neubruchhausen

Weitere Informationen
So, 16.09.2018
11:00 Uhr
Missing_medium
Bild:
Gottesdienst
Gottesdienst zum Diakoniesonntag
Pastorin Ines-Maria Kuschmann
Orgel: Tim Luis Kloth
Stiftskirche
Am Kirchhof 2
27211 Bassum

Weitere Informationen
Fr, 21.09.2018
19:30 Uhr
Medium
Bild: Harald Hoffmann
Bach, der Verknüpfer: h-Moll-Messe
Concerto Köln, NDR Chor, Robin Johannsen (Sopran), Sophie Harmsen (Mezzosopran), Jakob Pilgram (Tenor), Andreas Wolf (Bass), Andrea Marcon (Dirigent)

Die „h-Moll-Messe“ von Johann Sebastian Bach gilt als Gipfelwerk der Musikgeschichte.
Die Niedersächsischen Musiktage erklimmen gemeinsam mit Concerto Köln und dem NDR Chor unter Leitung von Andrea Marcon diesen musikalischen Höhepunkt – und gehen mit einer Aufführung der h-Moll-Messe am 21. September 2018 in der Stiftskirche in Bassum den Dingen auf den Grund. Bachs Meisterwerk entpuppt sich dabei als ein raffiniert komponiertes Beziehungsgeflecht.

Kaum zu glauben: Johann Sebastian Bach war einmal gründlich vergessen! Umso wort-gewaltiger und spektakulärer war dann seine Wiederentdeckung im 19.Jahrhundert. Bach galt nunmehr als „Anfang und Ende aller Musik“ (Max Reger). Und vollmundig hieß es vor genau 200 Jahren, die „Messe h-Moll“ sei „das größte Kunstwerk aller Zeiten und Völker!“ Bach als gottgleiches, singuläres Genie und Schöpfer eines unübertrefflichen, einzigartigen Gipfelwerkes – eine schöne und bis heute gültige Vorstellung. Allerdings ist gerade die „h-Moll-Messe“ dazu angetan, Bach in viel stärkerem Maße als Meister der Verbindungen und Beziehungen erlebbar werden zu lassen.

Mit Concerto Köln und dem NDR Chor gestalten international gefeierte Interpreten Bachs Meisterwerk in zwei maßstabsetzenden Aufführungen. Hier werden sie sicht- und hörbar: die Bezüge zu den alten italienischen Meistern, die Anklänge an Bachs geschätzte Kolle-gen der Barockzeit oder die Selbstzitate und Versatzstücke aus anderen Werken Bachs. Dabei gilt es, Bach als einen Komponisten neu zu entdecken, dessen Musik zahlreiche An-fänge kennt und weit über sein Ende hinausweist. Denn ob Mozart, Mendelssohn, Schu-mann, Reger oder Schostakowitsch, sie alle würden den Ausspruch von Johannes Brahms unterschreiben: „Studiert Bach, dort findet ihr alles!“

Bachs originale „h-Moll-Messe“, dieses farbenreiche Beziehungsgeflecht, ist bei den Niedersächsischen Musiktagen ein zentraler Baustein der Festivaldramaturgie. Oder anders gesagt: ein Höhepunkt mit Tiefgang.

„Beziehungen“: ein Thema, das bei den Niedersächsischen Musiktagen vom 1. – 30. September 2018 sinnlich erfahrbar macht, wie stark Menschen und Orte mit Musik in Beziehung stehen. Intendantin Katrin Zagrosek hat ein Programm zusammengestellt, das vier Wochen lang in vielfältiger Weise hörbar Beziehungen knüpft: zwischen Mitgliedern aus Musikerfamilien, zwischen Orten und Musik sowie zwischen Künstlern, die sich persönlich und durch ihre Werke gegenseitig inspirieren.

Wie in jedem Jahr werden die Niedersächsischen Musiktage veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Sparkassen in Niedersachsen und örtlichen Mitveranstaltern.

Der NDR begleitet die Niedersächsischen Musiktage als Medienpartner. NDR Kultur, NDR 1 Niedersachsen und Hallo Niedersachsen berichten ausführlich und überregional über die Niedersächsischen Musiktage.

Eintrittspreise:
5 - 27 Euro
Karten:
0800/456 65 40
(kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)
www.musiktage.de

Kreissparkasse Syke, Geschäftsstelle Bassum - Bassum
ReiseCenter Bassum - Bassum
Partner:
Kreissparkasse Syke
Ev.-luth. Kirchengemeinde Bassum
Kontakt:
Niedersächsische Musiktage. Martina Fragge. Leitung Kommunikation
Telefon: 0511/36 03 - 4 94. Telefax -6 84. Mail: martina.fragge@svn.de
Pressemitteilungen zum Herunterladen: www.musiktage.de

Stiftskirche
Am Kirchhof 2
27211 Bassum

Weitere Informationen
Sa, 29.09.2018
19:30 Uhr
Medium
Bild: Ralf Wosch
Gospelkonzert
Die Rainbow Gospelsingers laden zum Michaelistag zu ihrem jährlichen großen Gospelkonzert ein. Die Rainbow Gospelsingers, die seit 16 Jahren mit ihren stimmungsvollen Auftritten Bassum und Umgebung begeistern, werden neben vielen beliebten und bekannten Hits aus Gospel, Soul und Afro auch mit neuen Arrangements ihre Zuhörer erfreuen. Es werden wieder tolle Solisten aus ihren eigenen Reihen zu erleben sein. Mitwirken wird auch Thomas Schwenen am Schlagzeug. Die Leitung hat Kreiskantorin Réka-Zsuzsánna Fülöp.
Karten zu diesem Konzert gibt es ab dem 21.8. in den Filialen der Kreissparkassen Syke und Bassum zum Preis von 10 Euro, erm. 4 Euro.

Stiftskirche
Am Kirchhof 2
27211 Bassum

Weitere Informationen