Ev.-luth. Kirchengemeinde Bassum




Kinderkantorei lädt zum Zeitreisen ein

Jugendliche im Alter ab 10 Jahren dienstags von 17.30 - 18.30 Uhr

Kinder von 8 - 10 Jahren dienstags von 16.30 Uhr - 17.30 Uhr 

Und für die Jüngeren gibt es die Stiftsfinken, die sich jeden Dienstag außerhalb der Ferien um 15.30 Uhr (4 bis 7 Jahre) im Gemeindehaus unter Leitung von Kreiskantor Ralf Wosch treffen, Tel.: 0172/3546680.


-----














-----

Orgeljubiläum in 2017: 150 Jahre Becker Orgel

Die Orgelgeschichte in Bassum geht in bestätigten Zahlen auf das Jahr 1570 zurück – in diesem Jahr wurde ein in der Stiftskirche bereits befindliches Orgelwerk, wahrscheinlich um 1500 durch Andreas Smedeker erbaut, um ein Positiv erweitert. Die heute in der Kirche befindliche Orgel wurde 1867 durch Folkert Becker gebaut und im Jahre 1967 dem Zeitgeschmack entsprechend umgebaut. Dabei verlor sie nicht nur ihr wesentlich farbreicheres Aussehen, sondern auch so manche, einer großen Kirche zuträgliche, klangkräftige Pfeifenreihe. Ein Großteil des an diesem Abend gesammelten Geldes soll das geplante Vorhaben einer Orgelrestaurierung, die sich im mittleren 6-stelligen Bereich bewegen wird, voran bringen. Das Foto zeigt die Orgel vor den Umbauten im Jahre 1967. In der Mitte des Orgelprospekt trohnte da noch der David mit seiner Harfe. Dieser ist leider verschwunden. Die anderen Ornamentteile wurden, Gott sei Dank, in den vergangenen Jahrzehnten sicher und unversehrt gelagert. Hinweise zum Verbleib der David-Skulptur unserer Orgel nehmen wir gern entgegen (Kirchbüro Bassum, Tel. 2402). Das nächste Konzert für die Restaurierung dieser Orgel ist am 2.12.2017: Traditionelles Adventskonzert der Bassumer Chöre, s.u. .

----

MitsängerInnen herzlich willkommen
Die Bassumer Kantorei führt in diesem Jahr u.a. eine Messe von Rheinberger (12.5.), die "Krönungsmesse" (3.11.) von Mozart und andere Werke a cappella und mit großem Orchester auf. Seien Sie herzlich willkommen zu den Proben montags 19.30 Uhr - 21.30 Uhr in der Stiftskirche.

------              K O N Z E R T E   I N   D E R    S T I F T S K I R C H E   2018


3.3., Samstag, 17 Uhr

Benefizkonzert für Barocktrompete Gesang und Orgel


Ein weiteres Benefizkonzert für "Lókod" erwartet Sie am 3.3., Samstag, um 17 Uhr. Der Barocktrompeter und Echo-Klassik-Preisträger Gábor von Hegyi aus Köln wird zu Gast in der Stiftskirche sein und gemeinsam mit Kreiskantorin Réka-Zsuzsánna Fülöp und Kreiskantor Ralf Wosch ein Programm für Barocktrompete, Gesang, Orgel und Klavier gestalten. Der Eintritt ist frei, die Spende am Ausgang für "Lókod". Einige Sätze zu "Lókod":  
In dem kleinen Karpatendorf Lókod, im ungarischen Teil Siebenbürgens, hat 1995 alles begonnen. Wo damals nur noch ein paar alte Menschen lebten, wurde mit und für Jugendliche aus umliegenden Waisenhäusern ein lebendiger Ort – ein Ort zum leben – geschaffen. Jugendliche, die ihre gesamte Kindheit im Waisenhaus verbringen mussten, sind hierdurch  oft sehr stark geschädigt. Vielen von ihnen gelingt es nicht, den Weg in ein selbständiges Leben zu finden und sie landen auf der Straße. Bis zu 15 solcher Jugendlicher können in den stiftungseigenen Häusern und Werkstätten in Lókod leben und arbeiten. Sie werden betreut von Sozialpädagoginnen und erhalten Unterstützung bei der Bewältigung ihrer seelischen Probleme. Wenn ein Jugendlicher sich fit fühlt für ein selbständiges Leben, verlässt er das Jugenddorf und erhält dann Unterstützung über die Beratungsstelle in der nahe gelegenen Kreisstadt Odorheiu-Secuiesc. Im Jugenddorf Lókod ist auch die Infrastruktur für die Durchführung von Aus- und Weiterbildungskursen, Seminaren und Ferienfreizeit vorhanden.


---

25.4., Mittwoch, um 19.30 Uhr: Konzert der "Gregorian Voices"

 Die Meister des gregorianischen Gesangs sind am 25.4., Mittwoch, um 19.30 Uhr in der Bassumer Stiftskirche zu Gast.
 
Seit dem Frühjahr 2011 ist die Gruppe THE GREGORIAN VOICES mit ihrem Leiter Georgi Pandurov und acht außergewöhnlichen Solisten auf Tournee in Europa. Das Ensemble erhielt mehrere internationale Auszeichnungen. Außerdem wurde den Mitgliedern der Gruppe die seltene Erlaubnis zuteil, während der Konzerte Mönchsgewänder zu tragen.
Das aktuelle Vokaloktett aus Bulgarien ist ein Männerchor, der sich zur Aufgabe gemacht hat, die frühmittelalterliche Tradition des gregorianischen Chorals wiederzubeleben. Alle acht Sänger haben eine klassische Gesangsausbildung. Mit hervorragenden Stimmen und zahlreichen Solostücken beweist der Chor, dass Gregorianik auch heute noch lebendig ist. Der gregorianische Gesang versteht sich als meditativer, geistlicher Gesang. Die Kraft seiner Melodien verleiht der Liturgie einen feierlichen Charakter und ermöglicht dem Sänger und Hörer eine eigene meditative und geistliche Erfahrung. Durch den Ausdruck tiefen Glaubens, Lebenswillens, purer Freude, Dynamik und Rhythmus inspirieren die Lieder der GREGORIAN VOICES und gehen dem Zuschauer unter die Haut. Das Programm des Ensembles wird vervollständigt durch orthodoxe Kirchengesänge, Lieder und Madrigale der Renaissance und des Barock sowie einige ausgewählte Klassiker der Popmusik, arrangiert im Stil der mittelalterlichen Gregorianik. Lassen Sie sich von den faszinierenden Stimmen der Solisten und dem bewegenden Chorgesang ergreifen. Die Gruppe THE GREGORIAN VOICES bietet Ihnen ein überwältigendes Konzert und ein unvergleichliches Hörerlebnis.

 Der Vorverkauf bei Reservix hat schon begonnen.

Folgende VVK-Stellen sind u.a. bei Reservix angeschlossen:

-1-   Borchers Reisen, Große Str. 8, 27239 Twistringen (Reservix)

-2-   ReiseCenter Bassum, Bahnhof 1, 27211 Bassum (Reservix)

-3-   Kreiszeitung Verlagsgesellschaft GS Hoya, Lange Str. 23, 27318 Hoya (Reservix)

-4-   Go! Reisen, Mühlendamm 7, 28857 Syke (Reservix)

-5-   ReiseCenter Syke, Kreiszeitung, Am Bahnhof 1, 28857 Syke (Reservix)

-6-   Kreiszeitung, Am Ristedter Weg 17, 28857 Syke (Reservix)

-7-   Kreiszeitung Stadtbüto Syke, Hauptstr. 6, 28857 Syke (Reservix)

-8-   
Papier & Tinte, Bahnhofstraße 17, 27211 Bassum (Hardticket, nicht an Reservix angeschlossen)


-----








Chor-Orchesterkonzert am 3.11., 19.30 Uhr


musiziert die Bassumer Kantorei gemeinsam mit dem Orchester "Soli Deo Gloria" unter der Leitung von Kreiskantorein Réka-Zsuzsánna Fülöp u.a. die "Krönungsmesse" von Wolfgang Amadeus Mozart.